Labor

Unser Reinraum-Labor wurde nach dem neuesten Stand der Technik eingerichtet. Auf diese Weise garantieren wir Ihnen eine tadellose Funktionalität unserer Anlagen und somit die maximale Sicherheit Ihrer Stammzellen.

TICEBA - Labor - Bild 01TICEBA - Labor - Bild 02


Reinräume

Um der anspruchsvollen Stammzellenaufbereitung gerecht zu werden, besitzt TICEBA mehrere Reinräume unterschiedlicher Reinheitsklassen. Diese sind durch spezielle Schleusen miteinander verbunden.

Der gesamte Aufbau der Labore sowie die Gestaltung der einzelnen Arbeitsbereiche ermöglicht einen reibungslosen Arbeitsablauf sowie einen ungehinderten Materialfluss. Dieses System gestattet eine optimale Verarbeitung Ihrer Stammzellen.

News
Artikel zu unserer Studie mit limbalen Stammzellen

Auf der Website des Harvard Stem Cell Institute finden Sie folgende Meldung zur aktuellen klinischen Studie unserer Tochtergesellschaft RHEACELL bei Patienten mit limbaler Stammzelldefizienz: Restoring vision: A stem cell therapy for cornea regeneration reaches the clinical-trial stage.

Klinische Studie- EB

Die klinische Studie mit der Indikation Epidermolysis Bullosa (EB) wurde von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) bzw. den jeweils zuständigen nationalen Aufsichtsbehörden genehmigt. Außerdem ist der Studie kürzlich in der EU durch die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) und in den USA durch die FDA der Orphan-Drug-Status (Arzneimittel für seltene Erkrankungen) zur Behandlung der RDEB zuerkannt worden.

Klinische Studie- LSZD

Für die internationale, von der FDA genehmigte Studie mit allogenen ABCB5+ limbalen Stammzellen in der Indikation limbale Stammzelldefizienz LSZD für das Arzneimittel LSC2 erhielt unsere Tochtergesellschaft RHEACELL kürzlich den Orphan Drug Status in der EU für die Behandlung von limbaler Stammzelldefizienz (LSZD) und in den USA durch die FDA die Fast-Track-Designation (Gewährleistung eines beschleunigten Zulassungsverfahrens). Weitere Informationen finden Sie HIER und HIER.

Sicherheit

In einem umfassenden präklinischen Studienprogramm wurden die Sicherheit und lokale Verträglichkeit von ABCB5+ MSCs nach subkutaner, intramuskulärer und intravenöser Gabe nachgewiesen (Tappenbeck et al., 2019).

Newsletter